Hypnothek – Audiofiles & News

Die andere Psychotherapie ...

Was können wir tun? Ein kleines Geschenk für Euch

Was ist das Gegenteil von Hamsterkäufen?
Nicht unbedingt einfach blind zu vertrauen, es ist gut vorausschauend einzukaufen. Moderat aber mit Verstand, gerne mehr als sonst. Das ist keine Panik, sondern den Umständen geschuldet.
 
Das Gegenteil von Hamsterkäufen für mich ist Mitgefühl und soziales Verhalten. “Acts of random kindness”, also Handlungen zufälliger Güte.
 
Ich habe heute einem Flaschensammler 20 Euro in die Hand gedrückt, ja obwohl ich nicht weiß wie es mit meiner Praxis aktuell weiter geht.
 
Ich habe der Pizzaria nebenan Hilfe angeboten.
 
Ich werde Menschen anrufen, von denen ich weiß dass sie alleine sind und Angst haben.
 
Ich werde viele Leute kontaktieren und Ihnen das Gefühl geben, da “ist jemand”.
 
Ich sage das nicht um mich selber zu loben, sondern um uns zu erinnern was wir alle tun können.
 
Mach mit. Tue Gutes und rede darüber. Beschäme die Egoisten. Sei ein Vorbild.
 
Auch Isolation bedeutet nicht asozial sein zu müssen. Liebe geht auch auf Distanz. Sicher findest du einen Weg.
 
Stell Sachen, die ihr nicht braucht vor der Krankenhaus, vor die Altenheime, oder Wohngruppen. Spende Geld, schreib etwas, ruf Menschen an, bring Anderen etwas mit.
 
Ich würde mich freuen wenn du mit machst.
 
Anbei auch mein Hochsensibilitätprogramm nun für alle, ihr könnt es euch ab jetzt kostenfrei herunterladen. Das sind 10 Sitzungen, die ich mir normalerweise bezahlen lasse.
 
Die Datei ist gezipped und am besten am Rechner zu installieren.
Alles Liebe Euer Ingo