Hypnothek – Audiofiles & News

Die andere Psychotherapie ...

10 Tages Kurs “Hochsensibel und trotzdem mittendrin” – Hypnose und HSP

Lieber Leser,

seit heute ist mein 10 Tage Programm “Hochsensibel und trotzdem mittendrin” auf der Meditationsapp Insighttimer abrufbar. Diese findest du auf dem google playstore sowie im Apple appstore. Dort ist es unter Kurse zu finden. Um es zu hören, kann du es erst testen und dann ein Abo abschließen. Willst du das nicht, kannst du das Programm auch als Dateidownload direkt bei mir beziehen.

Deshalb ist das Programm ist auch bei mir direkt für 20 Euro beziehbar, nach Bezahlung per paypal an ingo@praxis-komenda.de oder Überweisung schicke ich dann den link per E-mail gerne zu.

Worum geht es?

In diesem Kurs werden die beiden Bereiche “unbewusste Belastungen” sowie “Verletzbarkeit” von verschiedenen Seiten beleuchtet und mit Techniken flankiert. Wir werden uns einerseits von unbewussten Belastungen befreien und andererseits Stärken aufbauen sowie Reize neu adjustieren. Insgesamt entwickeln wir Schritt für Schritt eine bessere Abgrenzung zwischen sowie ein höheres Bewusst- und Gewahrsein für “Eigenes” und “Fremdes”. Dabei sollen auch Ängste reduziert werden, die oft mit Hochsensibilität einher gehen. Dir werden Werkzeuge zur Selbsterforschung und Veränderung gestellt.

Dieses Programm ist keine Therapie, kann eine solche aber zentral ergänzen. Personen mit akuten oder latenten Psychosen sollten diesen Kurs nicht absolvieren, dafür geht er zu tief.

Course Outline

LESSON 1

Hochsensibilität und Empathie — eine Einführung

Diese Einleitung gibt einen Überblick über das bevorstehende Kursprogramm. Erhalte Informationen zur Funktion der Empathie in Verbindung zu anderen Menschen. Des Weiteren wird der Nutzen bzw. die Vorteile einer hochsensiblen Wahrnehmung dargestellt und eine individuelle Zielsetzung erarbeitet. Als Praxis wird ein Mantra eingeführt.

LESSON 2

Das familiäre Unbewusste

In dieser Lektion geht es um die Reduktion unbewusster Belastungen. Eine Reise ins familiäre Unbewusste kann oft generationsübergreifende Belastungen und erhöhte Wachsamkeit reduzieren. Häufig „sitzt“ im familiären Unbewussten ein Ahn/eine Ahnin, der oder die Hochsensibilität begünstigt. Dieser/m wird heute gedankt und sie/er wird ins Licht gebracht.

LESSON 3

Das Herz befreien

Die heutige zentrale Übung befreit das Herz, in dem Verbindungen gespeichert erscheinen. Oft wird dies als eng und belegt, gleichzeitig aber häufig „zu offen“ wahrgenommen. Die Suggestion der „Linse“ des Herzens soll es flexibler werden lassen.

LESSON 4

Gefühle und Atmosphären zurückgeben

In dieser Lektion lernst du den Hypnodrift kennen. Du wirst durch mehrere belastende Gefühle und Atmosphären geführt, die zumeist von deren Menschen (Familie, Lehrer, Freunde, Partner usw.) übernommen wurden. Der Hypnodrift sollte mit mehreren Gefühlen durchgeführt und als Tool in deine alltägliche Praxis aufgenommen werden.

LESSON 5

Das verletzte Kind

Meist ist es ein innerer Kinderanteil, der die zentrale Verletzung spürt und schützt. Dadurch kommt es zur Abspaltung. Die bisherigen Übungen haben dieses innere Kind bereits deutlich entlastet. In dieser Lektion identifizieren wir dein inneres Kind und päppeln es auf bis es wieder in deine Gesamtperson integriert werden kann.

LESSON 6

Resilienz: Bekenntnis zur eigenen Stärke und Reife

Durch die Reduktion der familiären Belastungen, Entlastung des inneren Kindes und Rückgabe von Atmosphären und Gefühlen ist nun wieder ein Bekenntnis zur inneren Stärke möglich. Dies muss oft gegen den Auftrag der Familie passieren. Ein Willensbekenntniss soll dir helfen, deine Stärken anzuerkennen, damit sie sich zeigen und ausweiten können.

LESSON 7

Reizverarbeitung: Readjustierung und Achtsamkeit

In der heutigen Lektion werden dir die Konzepte des Unbewussten, Strukturbewussten und Überbewussten erklärt. Wir werden auf die Filterfunktion des Strukturbewussten eingehen. Der sogenannte „Whiteout“ dient heute dem Reset von Teilen des Strukturbewussen.

LESSON 8

Die Wüste

Heute erhältst du eine wichtige Entspannungsübung zum Abschalten von Reizen. Die Visualisierung schickt dich auf eine Reise an einen reizarmen Ort — weit weg von allen „Sendern“, leer und weit, in das positive innere, heile Alleinsein.

LESSON 9

Übernahme der Ängste und die Brust

Am vorletzten Tag werden zwei Übungen kombiniert. Dabei wird erneut die Rolle der Angst betont, die bei Überreizung entsteht. Wir werden trainieren, Fremdes zurückzugeben, und du wirst für den Alltag eingeübt.

LESSON 10

Abschluss

Ganz ohne tägliche Arbeit lässt sich Hochsensiblität nicht bewältigen. Es ist immer wieder notwendig, sich neu zu adjustieren. Die kurzen Übungen der letzten Lektion sind Übungen, die unbemerkt im Beisein anderer Menschen und im Alltag einsetzbar sind — sie sind sozusagen die “Blitzübungen” des bisher Gelernten.

Das Programm ist auch bei mir direkt für 20 Euro beziehbar, nach Bezahlung per paypal an ingo@praxis-komenda.de oder Überweisung schicke ich dann den link per E-mail gerne zu.

Viele Grüße

Ingo Komenda