Audiothek, Tipps & News

Wenn es bewusst nicht mehr weitergeht ...

Die Unendlichkeit im Herzen – Depression – der missverstandene Frieden – Lösungen durch Hypnose

Lieber Leser,

trotz aller wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Thema Depression, ist es nach wie vor rätselhaft, wie Menschen an dieser psychischen Plage unserer Zivilisation erkranken können. Der darunter leidet, wird aus dem Leben genommen, nichts scheint mehr Spaß zu machen, im extremen Fall führt es zu Suizid. Die Medikamente und Therapien helfen mal mehr und mal weniger. Manche Menschen werden ständig medikamentös umgestellt und kommen dann so leidlich durch, bleiben aber zu lange unter Medikation, der Wille wird schwächer, ebenso der Antrieb.

Oft übernimmt der Kopf: Gedankenkreisen und ständiges hin- und her schichten von Problemen nehmen überhand. Viele Depressive sind ihren Gedanken verhaftet und gleichermaßen von ihnen gequält. Der Kopf versucht ein Problem zu lösen, das genau dort unlösbar ist.

Vielleicht macht es Sinn, uns einfach noch mal anzuschauen, was eine Depression eigentlich ist. In einer Depression wird die Beziehung zum Leben im Kern gestört. Wir verlieren den Kontakt zum Wollen und zur Freude.

Seit Erickson wissen wir aber auch, dass jedes Symptom ein Lösungsversuch ist. Was will also unsere Seele lösen? Ich vermute, dass es einen Teil in uns gibt, der das Leben so wie es ist verneint. Anstrengend, Mühlen, Gedanken, Geld, Beziehung, Alter und Tod. Soviele Themen, die uns zu bedrohen scheinen.

Und wir alle wissen: ein Teil von uns will einfach nur seine Ruhe. Er will Frieden! Und das ist so stark.

Die meisten von uns bekämpfen diesen Teil, er sei faul, unproduktiv, lustlos, funktioniert nicht. Er will einfach seine Ruhe! Er ist belastet und belegt mit Schuld mit Selbstwertproblemen, wie Baumringe umgeben die Gefühle diesen Teil. Er wird innerlich bekämpft, verteufelt, getrieben und gehetzt.

Und trotzdem: da ist immer wieder diese Sehnsucht nach Frieden. Endlich ankommen. Endlich die Seele baumeln lassen.

Bisher gehen wir davon aus, dass dieser innere Teil krank ist. Aber was wäre, wenn er einfach nur immer lauter ruft? 

Hetz dich nicht

Mach mal Pause

Wähle Frieden statt Krieg

Wähle Freundschaft statt Konflikt

Wähle Einsiedlertum statt Trubel.

Schon mal aufgefallen? Depressive kämpfen kaum. Sie wählen den besten Frieden, den sie kennen, der ihnen gerade möglich ist. Sie entziehen sich der Welt. Sie pausieren. Sie enthetzen sich. Sie sind entschleunigt. Das einzige, was bei Ihnen kämpft, ist der Kopf. Er glaubt er muss leben, machen, funktionieren, schaffen und Geld scheffeln. Kontrolle ausüben!

Nehmen wir weiterhin an, in uns ist eine tiefe Weisheit. Diese Weisheit, die weiß, dass alles vergänglich ist. Dass all unser Streben vergehen wird, wie all unsere Beziehungen und Leistungen. All das ist aus dieser Sichtweise also sinnlos.

Wenn du aber so bist wie ich, dann weißt du, dass du deine Unendlichkeit im Herzen trägst.

Du weißt, dass AUCH gilt: dein Leben ist ein Traum. Eine Illusion. Finde was in Dir ist und platziere es in deine Mitte. Erlaube diesem Teil ungeboren und unberührt zu sein. Lass ihn wieder zu dem werden, was er mal war, als du ein kleines Kind warst.

Löse die Emotionen darum auf und spüre, wie du eben eins mit dem bist, was Frieden will. Reines Bewusstsein, Achtsamkeit, Buddha, Gott, du kannst es nennen wie du nur willst.

Lass dir wieder Zeit, deinen Platz in der Unendlichkeit zu finden. Lass alles UM DIESEN TEIL wieder dazu werden was es ist: UNENDLICHKEIT und NICHTS. Fürchte dich nicht. Nichts geht verloren, du gewinnst nur dein Zentrum wieder.

Gib diesem inneren Teil wieder seinen Platz und lass dich überraschen, was passiert. Ich kann es nur poetisch sagen, lass diesen Teil die Welt auflösen und neu zusammensetzen. Gib ihm die Zeit, die er braucht. Vertraue und Depression kann endlich deinem Frieden weichen.

Ich habe in der Therapie einen Prozess entwickelt, der das wieder möglich werden lässt. Dann kannst du gerne zu mir kommen. Die Bearbeitung dieses Teils ist ein integrativer Bestandteil meiner Therapie unter Hypnose.

Aber was ich geschrieben habe reicht aus. Wenn du nur diesem Teil vertraust und deinem INNERSTEN wieder den Raum gibst, nach dem es immer lauter ruft. Gib ihm deine Mitte, schenk sie ihm. 

So, vielen Dank, dass du dir erlaubst deinen Frieden statt einer Depression zu finden.

Ingo Komenda